Blog

Teilen hilft

Anfang März, wenn es in großen Teilen Europas noch trist und dunkel ist, lockt Malta mit Sonne, Meer und raffinierten Tagungsmöglichkeiten. Perfekte Voraussetzungen für die zweite EFP Perio Master Clinic, einem von Europas derzeit innovativsten Formaten für Fortbildung im Zahnbereich.


Die gemeinnützige Organisation OPC Catalunya fungiert als Dachverband katalonischer PCOs. Im Februar 2017 brachte der Verband den Spanischen Kongress für professionelle Kongressorganisatoren nach Lleida. Gloria Casanova, Managing Director von Mondial Congress Barcelona stellte als Vorsitzende einer Sitzung ihre Expertise zur Verfügung.


Für Kongresse wird oft eigens eine Vielzahl an Materialien produziert. Namensschilder, bunte Banner und Taschen im individuellen Kongressdesign bieten eindrucksvolle Momentaufnahmen und manchmal auch geschätzte Andenken für TeilnehmerInnen. Aber was tun mit all den Dingen, die übrig bleiben? Nicht jedes ausgediente Staff T-Shirt muss automatisch auf dem Müll landen. Allein in Wien und Umgebung gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Berge übriggebliebener Ressourcen nicht nur nachhaltig einzusetzen, sondern damit auch jemandem eine Freude zu machen. Mondial Congress & Events ist solchen Möglichkeiten nachgegangen.


In den letzten Monaten durften wir wieder zwei Neuzugänge in unseren Reihen willkommen heißen. Als Administration Managerinnen sind die beiden darauf spezialisiert, die Teilnehmer unserer Kongresse freundlich und professionell zu betreuen und dafür zu sorgen, dass jede Veranstaltung etwas ganz besonderes für sie wird.


Der Bodensee wird zum Kreativpool: Rund um Europas internationalstes Binnengewässer haben es sich Experten aus drei Ländern zur Aufgabe gemacht, gemeinsam die Kongresswelt zu Innovieren. Stefan Walter von Mondial Congress & Events ist im Beirat vertreten.


Die Gründung einer neuen wissenschaftlichen Gesellschaft von Anfang an zu begleiten, ist eine ganz besondere Aufgabe. Im Herbst 2016 übernahm Mondial Congress & Events das Gesellschaftssekretariat der frisch gegründeten Österreichischen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie (ÖGOuT).


Von 17.-19. Dezember hatte das Mondial Congress Team, mit freundlicher Unterstützung von Accor Hotels, die Gelegenheit, an einer Informationsreise nach Krakau teilzunehmen. Mitgenommen haben wir stapelweise Infos und viele spannende Erfahrungen


Am 1. Dezember fanden sich junge, energetische Zahnärzte aus 29 Mitgliedsländer der European Federation of Periodontology in Amsterdam ein. Das Ziel: Kennenlernen, Brainstormen, Planen.


Eine Initiative der Österreichischen Tafeln sorgt dafür, dass auf Kongressen und Veranstaltungen übriggebliebenes Essen nicht verschwendet wird, und mobilisiert zusätzlich noch Spenden für Obdachlose.


Im November 2016 statteten Jeannine und Lisa von Mondial der ibtm world in Barcelona einen Besuch ab. Dabei handelt sich um eine der größten Messen für Eventprofis in Europa. Welche Erkenntnisse die Beiden mitgebracht haben, können Sie hier nachlesen.


Der Österreichischen Gesellschaft für Unfallchirurgie liegt die Umwelt am Herzen. Bereits seit 2012 bemüht sie sich jedes Jahr aufs Neue, ihren Jahreskongress in Salzburg im Einklang mit den strengen Richtlinien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Meetings durchzuführen.


Guten Morgen, haben Sie gut geschlafen? Ich auf jeden Fall. Habe schließlich eine lange und holprige Anreise in einem Schwertransporter hinter mir. Aber endlich sind meine Kollegen nun hier und sicher an die Wand gelehnt mit guter Sicht auf den UEG Stand – damit wir auch gleich leicht zu finden sind. Ich freue mich so, dass wir da sind, denn wir können Ihren Aufenthalt auf der UEG Week um ein vielfaches leichter gestalten. Foto: UEG


Im Oktober 2016 hatte Mondial Congress & Events die große Ehre, einen Vertrag mit der European Association for the Study of Obesity (EASO) zu unterzeichnen, der eine künftige Partnerschaft besiegelte. Mondial wird als PCO für den European Congress on Obesity (ECO) 2018 von A wie Ausstellung bis Z wie Zimmerbuchung alle Teilbereiche der Kongressorganisation übernehmen.


Jährlich prämiert die Österreichische Gesellschaft für Pneumologie den „Fall des Jahres“, bei dem Jungärzte die spannendsten und rätselhaftesten Fälle an ihrem Arbeitsplatz auf oft unterhaltsame Weise aufbereiten. Die Preisvergabe erfolgt via Publikumsvoting und auch sonst ist nicht alles so, wie gewohnt.


Was tun wenn man nicht genügend Platz für 50 Posterwände hat, aber das Budget eine high-tech E-Posterlösung nicht zulässt? Die Antwort sehen Sie in unserer Case Study.


Nach Konstantin Möslinger (2014) und Jeannine Klaban (2015) erhält  Denise Lembäcker als dritte Mondialesin in Folge den Best Meeting Thesis Austria Award 2016 des Austrian Convention Bureau.


Die Österreichische Gesellschaft für Innere Medizin wagte 2016 erstmals den Schritt, bei ihrem Jahreskongress in Salzburg vollkommen auf Papier jeglicher Art zu verzichten. Für die Teilnehmer lagen kostenlos iPads bereit, auf denen Unterlagen wie Programm, Sprecherverzeichnis und Wegweiser über eine bereits vorinstallierte App heruntergeladen werden konnten.


Für einen unserer Kunden haben wir ein spezielles Ambassador Programm entwickelt, das junge Zahnärzte in die Bewerbung der Veranstaltung miteinbeziehen sollte. Wie das funktioniert hat, können Sie in dieser Case Study sehen.


Die Mondial Mitarbeiter feierten am 2. September 50-jähriges Jubiläum. Die Lizenz zum Feiern nahmen die "Mondial Agenten" ernst und tanzten im Grand Casino Baden bis in die frühen Morgenstunden.


In Wiens zweitem Bezirk, unweit des Praters und der Wirtschaftsuniversität, befindet sich magdas Hotel. Das Besondere an diesem Hotel ist, dass es als Social Business betrieben wird, mit dem erklärten Ziel, möglichst vielen Flüchtlingen einen Arbeitsplatz zu bieten. Das Hotel ist damit keine karitative Organisation, sondern ein unternehmerisch geführter Betrieb, dem es darum geht, so viele Umsätze wie möglich wieder in Sozialprojekte fließen zu lassen.


In den vergangenen Monaten hat sich unser Team wieder deutlich vergrößert!  Unsere gleich drei Neuzugänge bedienen drei unterschiedliche Geschäftsfelder bzw. Themengebiete und sind nicht nur fachlich, sondern auch persönlich vollkommen einzigartig. Hier stellen wir die drei kurz vor.


„Relevant bleiben“, „die Nachfolge sichern“ das sind zwei der dringlichsten Fragen, mit denen sich wissenschaftliche Vereine und Gesellschaften herumschlagen müssen. Immer schwieriger scheint es zu werden, junge Menschen für die Vereinsarbeit zu begeistern. Die wichtigsten Vorstandspositionen werden unter den immer gleichen Personen aufgeteilt, die nach wie vor bereit sind, die anfallende Arbeit zu übernehmen. Aber was passiert wenn sich auch diese Personen, die meist die Gesellschaft schon mit aufgebaut haben, in den Ruhestand zurückziehen?


In Europa haben wir es gut: Durch unsere jahrtausendealte Geschichte, haben wir die Möglichkeit, Tagungen in barocken Palästen und alten Schlössern abzuhalten. Der Nachteil: Solche Gebäude lassen sich häufig nur eingeschränkt klimatisieren. Wir haben für Sie Jahre an Erfahrung im Hitzemanagement gesammelt und verraten Ihnen, wie Sie die Gehirne Ihrer Teilnehmer auch bei hohen Temperaturen empfänglich für Fortbildung machen können.


Wir lieben sie einfach: Unsere coolen und bequemen Kongresssneaker, die unsere Füße vor den vielen Strapazen des Kongresslebens schützen und uns dabei auch noch gut aussehen lassen. Sie sind unsere treuen Begleiter und sorgen dafür, dass wir als Team gut erkennbar sind. „Warum also sollten wir unser Schuhwerk nicht auch in unsere TeamFOTOS einbauen?“ dachten wir uns.



Der Jahreskongress der Federation of Companion Animal Veterinary Associations, kurz FECAVA, ist Europas größter Tierärztekongress. Lange war es der Traum der Vereinigung Österreichischer Kleintiermediziner (VÖK) gewesen, diese Olympiade der Tiermedizin in ihre Heimat Österreich zu holen. Um die prestigereiche Veranstaltung ins eigene Land zu bekommen, muss man sich ganze drei Jahre vor der geplanten Durchführung dafür bewerben.


Juni 2016 – noch genau zwei Jahre bis zum EuroPerio9, dem Kongress der European Federation of Periodontology (EFP), der alle drei Jahre stattfindet und mit fast 10.000 Teilnehmern der größte Zahnmedizinkongress Europas ist. Höchste Zeit, so richtig mit der Kongressplanung zu beginnen. Als traditioneller Startschuss fand kürzlich am Austragungsort Amsterdam das erste Industry Meeting statt. Dabei handelte es sich um ein Zusammentreffen der Veranstalter mit den wichtigsten Unterstützern des Kongresses.


Die Convention4u, der Kongress der österreichischen Tagungswirtschaft, der jährlich vom Austria Convention Bureau (ACB) organisiert wird, wurde von 20.-21. Juni in Graz abgehalten. Auch von Mondial Congress waren diesmal wieder drei Vertreterinnen dabei um sich mit Kolleginnen und Kollegen von anderen PCOs, Hotellerie, Tagungshäusern, Convention Bureaux und Suppliern über die neuesten Trends und Entwicklungen im Kongressgeschäft auszutauschen.


Die dänische Hauptstadt Kopenhagen ist zu Recht berühmt für ihr künstlerisches und kreatives Flair – Ausdruck einer Designbewegung, die weltweit einzigartig ist. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in dieser Stadt eine produktive, wissenschaftliche Tagung organisieren, die gleichzeitig die besten und innovativsten Aspekte der Destination Ihren Teilnehmer näher bringt: Vom Tagungsort selbst bis zu den Exkursionen nach dem Kongress. 


Die Österreichische Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (OEGGG) hielt ihre diesjährige Jahrestagung von 25. bis 29. Mai in Linz ab. Der Kongress hat im Land eine lange Tradition. So findet er jedes Jahr am langen Fronleichnamwochenende statt – ein Termin, den sich Teilnehmer und Aussteller verlässlich im Kalender anstreichen, nicht zuletzt aufgrund des abwechslungsreichen und relevanten wissenschaftlichen Programms.


Von 24. Bis 26. April  wurde die österreichische Bundeshauptstadt erstmals seit 2002 wieder Zentrum der europäischen Trauma- und Unfallchirurgie. Beim Kongress der European Society of Trauma and Emergency Surgery (ESTES) handelt es sich um einen der weltweit wichtigsten Kongresse zu hochrelevanten Themen, der dieses Jahr nicht zuletzt durch einen prominenten Gast die Aufmerksamkeit auf sich lenkte. 


Wir spüren sie: Die klare Beliebtheit, die Wien derzeit als Destination für die Kongresse unserer österreichischen Stammkunden innehat. Die Gründe für diesen „Wien Effekt“ erklären wir hier.



Das einflussreiche, österreichische Tourismusmagazin Tourist Austria International (T.A.I.) veranstaltet jährlich den Werbe Grand Prix, den prestigeträchtigsten nationalen Werbepreis für die Tourismusbranche. Für die Imagebroschüre „Ihr Kongress hat Profil. Wir auch.“ aus 2015 erhielt Mondial Congress & Events den Sonderpreis der Fachjury.


Um auf aktuelle Entwicklungen im nationalen und internationalen Kongressgeschäft besser reagieren zu können, hat Mondial Congress & Events seine Führungsebene ausgebaut. Künftig verantworten Barbara Skrott als Director of National Projects und Florian Fehringer als Director of International Projects die jeweiligen Geschäftsbereiche des Unternehmens.